Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Seite unserer Pfarreiengemeinschaft der Gemeinden Diedesfeld, Duttweiler, Hambach, Geinsheim, Lachen-Speyerdorf und Neustadt St. Pius sehr herzlich. Gerne stellen wir Ihnen auf dieser Homepage unsere sechs Gemeinden vor. Wir laden Sie ein, uns kennenzulernen und mit uns Kontakt aufzunehmen. Freuen würden wir uns, wenn wir Sie in unseren Gottesdiensten oder bei einer der vielen anderen Veranstaltungen begrüßen könnten.

Neben den aktuellen Gottesdiensten und Terminen finden Sie hier auch Informationen zu unseren Pfarrgemeinden, Räten, Verbänden und so manches mehr...

Unsere Pfarreiengemeinschaft stellt sich vor

Unsere Pfarreiengemeinschaft gibt es seit dem Jahr 1996. Sie wurde aus drei Stadtdörfern von Neustadt an der Weinstraße gebildet. Sie liegen im Osten der Stadt.

Schon seit langer Zeit gehörten Lachen-Speyerdorf und Duttweiler zusammen, da die Gemeinde Duttweiler mit nur rund 350 Katholiken als Filialgemeinde vom Pfarrer von Lachen-Speyerdorf mitbetreut wurde. Geinsheim hingegen war bis zum Jahr 1996 selbstständig.

Mittlerweile ist aus den drei Gemeinden eine echte Gemeinschaft entstanden. Viele gemeinsame Gottesdienste und Veranstaltungen belegen dies genau so wie die regelmäßige Zusammenarbeit nicht nur der Pfarrgemeinderäte, sondern beispielsweise auch der Kirchenchöre oder der Messdiener.

Seit Sommer 2009 ist Diedesfeld als vierte Pfarrei zu unserer Pfarreiengemeinschaft hinzugekommen. Diedesfeld ist der südlichste der Ortsteile von Neustadt.
Jetzt galt es wieder neu zusammenzuwachsen und sich so gemeinsam auf den Weg zu machen bis 2015 die Strukturreform der Diözese erneut große Veränderungen bringt.

Seit Dezember 2013 sind wir nun vorzeitig zu unserer endgültigen Größe angewachsen. Nun gilt es erneut mit den größeren und veränderten Bedingungen umzugehen. Vieles Neue wird uns begegnen, aber sicherlich auch viele neue Freundschaften und gute Begegnungen. Für alle wird dies kein leichter Prozeß werden, den wir aber mit Freude und Vertrauen auf Gott angehen werden. Die ersten gemeinsamen organisatorischen Dinge haben wir pünktlich zur Zusammenlegung schon geschafft. In einer Arbeitsgruppe, die sich aus Mitgliedern aller Gemeinden zusammensetzte, haben wir in guter Zusammenarbeit den gemeinsamen neuen Pfarrbrief auf den Weg gebracht.
Am 1. Adent 2013 hat unser Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann auch den neuen Namen für unsere zukünftige Pfarrei bekannt gegeben.

Ab 2015 wird die Pfarreiengemeinschaft das Patrozinium Heilig Geist führen und das gemeinsame Patroziniumsfest wird der Pfingstsonntag sein. Somit ist der Bischof dem gemeinsam eingereichten Vorschlag der bisherigen Pfarreien gefolgt und wir erhielten unseren Wunschnamen.

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Wie gefällt Ihnen das Design unserer Webseite? Gibt es noch Fehler oder Verbesserungswünsche?
Schreiben Sie eine Email an: johannes.hellenbrand /at/ bistum-speyer.de

Ein Tip zu den Bildern: Mit einem Mausklick können Sie für die meisten Fotos auf unseren Seiten in einem neuen Fenster vergrößert ansehen...

Viel Spaß wünscht Ihnen
Das Seelsorgeteam