Aktuelles aus Geinsheim

Di, 01.08.2017 Ich bin getauft

Mein Name ist Henri Pütz, ich bin sechs Jahre alt und gehe in Geinsheim in die Kindertagesstätte St. Josef. Nach den Sommerferien komme ich in die Schule.

Ich wurde am Freitag, den 30. Juni 2017 in der Geinsheimer Kirche getauft. Das hat Pfarrer Paul gemacht.

Meine Taufe ist sehr schön gewesen. Es war schönes Wetter, es war etwas abgekühlt, wir mussten nicht schwitzen.

Ich wollte unbedingt getauft werden, bevor ich in die Schule komme. Das war ein sehr großer Wunsch von mir. Mama und Papa haben gesagt, wenn ich das möchte, dann ist das völlig in Ordnung.

Seit ich in der Kindertagesstätte bin, war einmal in der Woche Kinderkirche, dort habe ich sehr viel von Gott und Jesus gehört. Das fand ich gut und spannend. Meine Lieblingsgeschichte in der Bibel ist Noah und die große Flut.

Wenn man getauft ist, gehört man ganz zu Jesus, das gibt ein sehr tolles Gefühl, weil man nie alleine ist. Jesus ist jetzt immer bei mir, egal was passiert.

Pfarrer Paul hat mich in der Kirche gefragt, was ich denn von der Kirche möchte, ich habe ihm gesagt, dass ich getauft werden will.

Der Gottesdienst war sehr toll, ich habe mir alle Lieder vorher ausgesucht. Alle Kindergartenkinder und meine Erzieher waren mit mir in der Kirche.

Gesungen haben wir „Aus den Dörfern und aus Städten“, „Halte zu mir guter Gott“, „Ich schenk dir einen Regenbogen“, „Hallelu, hallelu“, „Ich will dich segnen“.

Als Text hatte ich mir gewünscht, die Geschichte von der Arche Noah. Die haben wir auch mit Tüchern gelegt.

Am schönsten war der Moment, an der mich Pfarrer Paul mit Chrisam zum König und Propheten gesalbt hat.

Das Wasser über den Kopf war gar nicht schlimm. Meine Taufkerze steht jetzt zu Hause.

Zu Jesus zu gehören ist ein schönes Gefühl, das wollte ich mal allen sagen.

Euer Henri Pütz

Di, 01.08.2017 Kath. Kirchenchor St. Peter und Paul, Geinsheim informiert

Sommerpause:
Wir machen SOMMERPAUSEvom 26. Juli 2017 bis zum 30. August 2017.
D.h. die letzte Singstunde vor der Pause findet am 19.07.17 statt,
die erste Singstunde nach der Pause am 06.09.2017.

Cafeteria Zwitscherstub:
Auch in diesem Jahr öffnen wir wieder unsere Pforten:
Samstag, 26.08.17, ab 14:30 Uhr
Sonntag, 27.08.17, ab 13:30 Uhr
Montag, 28.08.17, ab 13:30 Uhr.

Am Mittwoch, 23.08.17, treffen wir uns um 18:00 Uhr im Singstundensaal zur Kerwe-Vorbereitung.

Wir freuen uns über Kuchenspenden und sonstige Unterstützung!

 

Tagesfahrt am Sonntag, 3. September 2017:

„Mainz – (un-)bekannte Stadt am Rhein?“
Aurea Moguntia - Goldenes Mainz, Aureum caput regni – Goldenes Haupt des Reiches oder auch Diadema regni – Krone des Reiches: Mittelalterliche Ehrentitel der Stadt Mainz, die die frühere Bedeutung der Stadt an der Mündung des Mains in den Rhein belegen. Und heute?

Fasenacht, Dom, Mainz 05, ZDF: Bekannte Größen der Landeshauptstadt. Bei Weitem aber nicht alles, was es in Mainz zu entdecken gibt. Bekanntes und weniger Bekanntes steht deshalb auf dem Programm unserer Tagesfahrt nach Mainz, zu der wir Sie herzlich einladen.

Los geht es um 8.00 Uhr in Geinsheim an der Kirche. Von hier fahren wir durch die Vorderpfalz und Rheinhessen nach Mainz, wo wir den Vormittag dem Mainzer Dom widmen und um 10.00 Uhr auch das Sonntagshochamt besuchen, das im Mainzer Dom Stiftsamt heißt. Nach dem Gottesdienst erkunden wir das nähere Umfeld des Doms und kehren anschließend zum Mittagessen in einem der ältesten Mainzer Gasthäuser ein, dessen Name zufällig auch mit dem Namen des Patrons unserer Pfarrei übereinstimmt.

Nach der Mittagspause machen wir einen Spaziergang zur nahegelegenen Rheinpromenade und brechen von dort zu einer Stadtrundfahrt auf. Zum Ende unseres Aufenthalts besuchen wir noch einen der Vororte von Mainz, den mit Geinsheim wenigstens zweierlei verbindet: Das Ortswappen und der Umstand, dass die Pfarrkirche hier wie dort gerne auch als „Dom“ bezeichnet wird. Zum Abschluss ist auf der Rückfahrt noch einmal eine Rast in einem Gasthaus vorgesehen.

Der Kostenbeitrag für die Busfahrt wird in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl bei ca. 25 EUR pro Personliegen und wird während der Fahrt eingesammelt.

Bitte melden Sie sich für die Tagesfahrt an bei Petra Stahler, Tel. 06327/5948, per E-Mail: stahlerpetra@gmail.comoder bei den Sängerinnen und Sängern.

Wir freuen uns, wenn wir Sie bei unserer Tagesfahrt begrüßen dürfen!

Ihr Katholischer Kirchchor St. Peter und Paul

Di, 01.08.2017 Die kleine Hexe hexte am 23. und 24. Juni in der Festhalle in Geinsheim

Kinder der katholischen Kindertagesstätte geben einen Teil der Spendeneinnahmen an die Paula-Wittenberg-Stiftung und an das Kinderhospiz Sterntaler.

An zwei Tagen spielten und tanzten 43 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren aus der Kindertagesstätte St. Josef in der gut besetzten Festhalle in Geinsheim in Kooperation mit der Tanzschule Wolfer und Leibfried aus Haßloch das Theaterstück „Die kleine Hexe“.

Alle Kinder, die mitspielen wollten, wurden mit in das Stück eingebunden.

In einer Kinderkonferenz durften die Kinder entscheiden, wer welche Rolle in diesem Stück übernimmt. Wichtig war, dass kein Kind einen Text auswendig lernen musste. Der Spaß und die Freude vor Publikum zu spielen stand im Vordergrund. Die Geschichte war bekannt und die Kinder überlegten zu Beginn der Proben, was sie sagen wollten. Frau Nenninger, die die Rahmenhandlung erzählte, gab den Kindern immer einen Überleitungssatz für ihren Einsatz.

Die Kinder waren immer spontan und so war jede Probe und jede Aufführung individuell und sehr spontan.

Bea Leibfried und Jürgen Franz aus der Tanzschule Wolfer und Leibfried übernahmen mit den Kindern den tänzerischen Teil. Insgesamt wurden 5 Tänze mit den Kindern auf verschiedene Musikstücke getanzt.

Das ganze Theaterstück wurde am Klavier von Raphael Nenninger begleitet, die Solostücke wurden gesungen von Gabriela Nenninger und Leo Kästel.

Das Stück handelt von einer kleinen Hexe, gespielt von Mia Diem, deren größter Traum es ist, mit den großen Hexen auf dem Blocksberg zu tanzen. Da die kleine Hexe ja aber mit 127 Jahren noch viel zu jung ist, schleicht sie sich heimlich auf den Blocksberg und wird dort auch von der Muhme Rumpumpel, gespielt von Leah Lippmann, entdeckt.

Die Oberhexe, gespielt von Nora Hartmann, die es eigentlich gut mit der kleinen Hexe meint, nimmt ihr zur Strafe den Besen weg und gibt ihr als Aufgabe für das nächste Jahr auf, dass Sie eine gute Hexe werden muss.

Das verspricht die kleine Hexe, sie hext viele gute Dinge und gibt sich sehr viel Mühe, eine gute Hexe zu werden. Über das ganze Jahr wird sie von der Muhme Rumpumpel beobachtet. Ihr guter und treuer Begleiter Abraxas, gespielt von Henri Pütz, ermahnt die kleine Hexe immer wieder an ihr Versprechen. Sie hilft den Holzweibern, bestraft die Jäger, hilft den Kindern beim Schneemannbauen, trifft den Ladenbesitzer Pfefferkorn, hilft den Blumenmädchen, die im Sommer Papierblumen verkauften. Dem Maronimann hext sie warme Füße.

Nach einem Jahr wird die Hexe vor den Hexenrat gerufen, dort muss sie berichten, wie sie zu einer guten Hexe wurde.

Voller Entsetzen hören die Hexen, was die Muhme Rumpumpel zu berichten hat. Da hat die kleine Hexe nur gute Dinge gehext, weil sie dachte, dass sie dann eine gute Hexe wird. Dabei ist es bei Hexen genau anders herum, nur Hexen, die schlechtes hexen, sind gute Hexen.

Aber auch dafür hat die kleine Hexe einen Plan. Sie schafft es, dass die anderen Hexen ihren Besen und ihr Hexenbuch ins Feuer werfen. Da nur noch sie jetzt hexen kann, hat sie ihren großen Traum erreicht, sie tanzt auf dem Blocksberg.

Wie im Jahr zuvor entschieden sich die Kinder wieder dazu, einen Teil der eingenommenen Spenden weiter zu geben, und zwar an Frau Wittenberg von der Paula-Wittenberg-Stiftung und Frau Anton vom Kinderhospiz Sterntaler, die die Vorstellung am Samstag auch persönlich besuchten. Die Scheckübergabe fand am 12. Juli in der Kindertagesstätte statt.

Zum Abschluss dieses Projektes waren die 43 Kinder mit Ihren Erziehrinnen in der Geinsheimer Pizzeria zum Pizza essen.

Di, 01.08.2017 Kath. Kirchenchor St. Peter und Paul
 
Singstunde am Mittwoch um 20:00 Uhr im Singstundensaal.
Weitere Informationen: www.kirchenchor-geinsheim.de
Mo, 14.08.2017 Die kfd Geinsheim informiert:

Kräutersträuße binden am Montag, 14. August 2017 bei Gisela Leibig
Wer Kräuter sammelt, möchte sie bitte bei Gisela Leibig abgeben. Wir holen die Kräuter auch gerne ab.

Seniorennachmittag
Herzliche Einladung an alle Senioren unserer Gemeinde zum Seniorennachmittag am Kerwedienstag, 29. August 2017 in der Zwitscherstub in der Ortsverwaltung ab 14:30 Uhr.

Achtung! Terminverlegung!
Das geplante Frauenfrühstück am 09. September 2017 wird aus Termingründen auf den 14. Oktober 2017 verlegt. Bitte vormerken!

 

Sa, 26.08.2017 Cafeteria „Zwitscherstub“ 
Fr, 01.09.2017 Kath. Kirchenchor St. Peter und Paul
 
Singstunde am Mittwoch um 20:00 Uhr im Singstundensaal.
Weitere Informationen: www.kirchenchor-geinsheim.de
Di, 12.09.2017 Sitzung des Gemeindeausschusses Geinsheim

Der Gemeindeausschuss Geinsheim trifft sich wieder am 12.09.2017 um 20.00 Uhr.

So, 01.10.2017 Kath. Kirchenchor St. Peter und Paul
 
Singstunde am Mittwoch um 20:00 Uhr im Singstundensaal.
Weitere Informationen: www.kirchenchor-geinsheim.de
Mi, 04.10.2017 Seniorennachmittag der kfd Geinsheim

Herzliche Einladung an alle Senioren unserer Gemeinde zum Seniorennachmittag am Mittwoch, 04.10. um 14:30 Uhr im Pfarrer-Nardini-Heim.

Fr, 13.10.2017 Kfd Geinsheim - Unser Abend

Am Freitag, 13.10. treffen wir uns um 19:30 Uhr im Pfarrer-Nardini-Heim zur Rosenkranzandacht. Im Anschluss daran gemütliches Beisammensein bei Neuem Wein und Zwiebelkuchen.

Sa, 14.10.2017 Frauenfrühstück der kfd Geinsheim 13. + 14.10.

Kfd Geinsheim lädt ein zum Frauenfrühstück. Nähere Informationen erfolgen zeitnah.

Mo, 16.10.2017 Sitzung des Pfarreirates 
Mi, 01.11.2017 Kath. Kirchenchor St. Peter und Paul
 
Singstunde am Mittwoch um 20:00 Uhr im Singstundensaal.
Weitere Informationen: www.kirchenchor-geinsheim.de
Di, 07.11.2017 Sitzung des Gemeindeausschusses Geinsheim

Die nächste Sitzung des Gemeindeausschusses findet statt am 07.11.2017 um 20.00 Uhr.

Mi, 08.11.2017 Seniorennachmittag der kfd Geinsheim

Herzliche Einladung an alle Senioren unserer Gemeinde zum Seniorennachmittag am Mittwoch, 08.11. um 14:30 Uhr im Pfarrer-Nardini-Heim.

Fr, 17.11.2017 Kfd Geinsheim - Unser Abend

Die Frauen der kfd treffen sich am Freitag, 17.11. um 19:30 Uhr im Pfarrer-Nardini-Heim. Das Thema des Abends wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Fr, 01.12.2017 Kath. Kirchenchor St. Peter und Paul
 
Singstunde am Mittwoch um 20:00 Uhr im Singstundensaal.
Weitere Informationen: www.kirchenchor-geinsheim.de
Mi, 06.12.2017 Seniorennachmittag der kfd Geinsheim

Herzliche Einladung an alle Senioren unserer Gemeinde zum adventlichen Seniorennachmittag am Mittwoch, 06.12. um 14:30 Uhr im Pfarrer-Nardini-Heim.

Fr, 08.12.2017 Kfd Geinsheim - Unser Abend

Die Frauen der kfd treffen sich am Freitag, 08.12. um 19:30 Uhr im Pfarrer-Nardini-Heim zur Adventsfeier.

Fr, 15.12.2017 Kfd Geinsheim - Unser Abend

Die Frauen der kfd treffen sich am Freitag, 08.12. um 19:30 Uhr im Pfarrer-Nardini-Heim zur Adventsfeier.

So, 17.12.2017 Adventskonzert des Gospelchors Vocal Spirit 
Fr, 08.06.2018 Festakt zum 150jährigen Jubiläum des MGV Geinsheim

Im Sängerheim - Infos folgen

So, 10.06.2018 Bayerischer Frühschoppen mit dem MGV Geinsheim

Infos folgen

Sa, 07.07.2018 2. Firmtreffen - Firmkatechese