Ökumenische Impulse

                    

„Ökumenische Impulse“ ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Katholischen St. Pius- und St. Jakobus- und der Evangelischen Paulus-Kirchengemeinde in Hambach.

Sie wendet sich an alle Menschen in Neustadt und darüber hinaus, die Fragen an die Kirche haben, die sich Gedanken machen, wie christlicher Glaube heute wirksam werden kann, die sich mit den Problemen unserer Zeit vor dem Hintergrund christlicher Überzeugungen auseinandersetzen wollen.

Die Veranstaltungen finden in der Regel abwechselnd im Pfarrheim St. Pius (Max-Slevogt-Straße) und in der Unterkirche der Pauluskirche (Winterbergstraße) statt.

Wenn nicht besonders angegeben, ist der Eintritt frei, für Spenden sind wir dankbar.

Termine:

Di, 26.09.2017 Ökumenische Impulse

Erneuerer - Spalter - Gottsucher? Martin Luther in ökumenischer Perspektive

Referent: Dr. Thomas Stubenrauch
An Martin Luther schieden sich in der Vergangenheit die Geister. Für Protestanten war er die Lichtgestalt, die die Kirche aus theologischen Sackgassen befreit und in die Neuzeit geführt hat. Katholiken sahen in ihm nur den Ketzer, den entsprungenen Mönch, der die Spaltung der Kirche verursacht hat. Wie denken die Kirchen heute über den Reformator? Kann die Beschäftigung mit ihm der Ökumene neue Impulse geben?Über diese und andere Fragen spricht Dr. Thomas Stubenrauch, Ökumenereferent des Bistums Speyer. Nachfragen und Diskussionsbeiträge sind ausdrücklich erwünscht.
Dienstag, 26.September 2017, 20.00 Uhr Gemeindesaal St. Pius

Veranstalter: Ökumenische Impulse

Di, 24.10.2017 Ökumenische Impulse

Am Dienstag, 24.10.2017, 20 Uhr, spricht Frau Gisela Mayer, Gründerin der "Stiftung gegen Gewalt an Schulen" in Winnenden über "Amok - Mord aus heiterem Himmel?". Der Vortrag findet in der Pauluskirche statt.
Veranstalter: Ökumenische Impulse